Hauptinhalt
Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Dr.Erik Müller-Schoppen

Dr. Erik Müller-Schoppen studierte Psychologie, Pädagogik, Geographie (Schwerpunkt Wirtschaftsgeographie/Geomorphologie) und Theologie in Köln und Bonn, wo er auch das 1. und 2. Staatsexamen ablegte und später über das Thema Erziehungswissenschaften und Psychoanalyse promovierte.

Seit 1969 entwickelte er Lerntechniken auf der Basis der Montessori-Pädagogik und hielt Vorträge und Seminare als freier Trainer bei großen Konzernen wie Coca-Cola, Hella, VW wie auch mittelständischen Unternehmungen und Institutionen wie Heinemann, Caritas oder der Michael-Skopp-Stiftung. Dozenturen und Lehraufträge bei der Österreichischen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium in Kooperation mit der Akademie für Medizin und Management, Lektorat an der Fachhochschule Salzburg und der German Baltic Management School begleiten seine Forschungen auf dem Gebiet der Quantenphysikalischen Informationsmedizin. Der Querdenker gehört zu den Erfindern des Infotainments. Seit 2004 ist er Vorstandsvorsitzender der gemeinnützigen Stiftung für Erziehung, Bildung, Wissenschaft und Kultur, die z. B. durch das Pisa-Projekt ganzheitliches Lernen fördert. Er führt seit 1986 eine Praxis für Psychotherapie und leitete das Bildungszentrum des größten europäischen Naturheilkundefortbildungsinstituts DPS in Düsseldorf.